Diese Website verwendet Cookies zu Analyse-, Navigations- und Werbezwecken. Wenn Sie die Website weiter nutzen oder auf „Ich stimme zu“ klicken, erklären Sie sich mit unserer Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Mehr Buchungen in der Nebensaison

Atlantis Oceanfront Inn, USA

Das Atlantis Oceanfront Inn, Massachusetts, liegt nahe des Good Harbor Beach an der Küste Gloucesters und bietet 40 Zimmer mit einem atemberaubenden Meerblick. Das saisonale Hotel, das von Mai bis Oktober geöffnet hat, verführt Gäste zu zahlreichen Aktivitäten im und am Wasser, wie Schwimmen, Walbeobachtung und Kajakfahren, und ermöglicht einen einfachen Zugang zu den Geschäften und Restaurants Gloucesters.

Es dreht sich alles um Sichtbarkeit. Durch die Zusammenarbeit mit Expedia haben wir unser Online-Marketing verbessert und konnten in der Nebensaison mehr Buchungen erzielen.

Jane Fredrick
Operations Manager

Jane Fredrick arbeitet bereits seit über 19 Jahren im Atlantis und hat die Entwicklung des Inns miterlebt. Sie erinnert sich noch gut daran, dass das Atlantis Oceanfront Inn vor nicht langer Zeit noch Anzeigen schaltete und Printmailings nutzte. Heute hat es eine Website, die die schöne Aussicht zeigt, versucht sich in SEO und hat sich kürzlich eine Facebook- und Instagramseite erstellt. „Um Gäste anzuziehen, müssen wir immer auf dem Laufenden bleiben und die Trends zum Suchen und Buchen von Aufenthalten kennen,“ sagte Jane Frederick. Vor einigen Jahren hat sie damit begonnen, die Optionen für eine Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern zu erkunden, da der Inn seine Buchungszahlen in der Nebensaison verbessern und online sichtbarer werden wollte. „Wenn man sich die Welt von heute ansieht, ist es klar, dass Reisende online buchen können müssen,“ sagte sie.

Zusammenarbeit

Jane Frederick hatte zwar von Expedia gehört, zögerte am Anfang aber, sich mit dieser Option auseinanderzusetzen. „Wenn man es gewöhnt ist, alles selber zu machen und seine Zimmer selbst zu verkaufen, fällt es schwer, darauf zu vertrauen, dass jemand anderem das eigene Wohl am Herzen liegt,“ sagte sie. „Außerdem wollten wir nicht zu viel unseres Umsatzes einbüßen.“ Auf die ersten Treffen mit Expedias Market Managern zurückblickend erinnert sich Jane Frederick vor allem daran, wie sie von diesen Schritt für Schritt durch den Ablauf geführt wurde und dabei ihre Ängste berücksichtigt wurden.

Das Atlantis ist seit Juni 2014 Partner von Expedia. Die Zusammenarbeit begann im Kleinen. Da es den Kundenservice als seine oberste Priorität sieht und deswegen Bedenken wegen Überbuchungen hatte, bot das Atlantis zunächst nur wenige Zimmer an. „Unsere Rezeption ist der Knotenpunkt des Inns und wir zeichnen uns durch großartigen Kundenservice aus,“ sagte Jane Frederick. Als sie Expedia in ihr Betriebssystem integrierte, war der Unterschied riesig: Der Buchungsprozess wurde einfacher zu überwachen und sie konnte das Hotel effizienter verwalten. Auch die Erfahrungen mit dem Market Management Team halfen ihr dabei, mehr Vertrauen in Expedia zu gewinnen. „Der Kundenservice des Market Management Teams von Expedia ist wunderbar. Immer wenn ich anrufe, ist jemand da, der mir meine Fragen beantwortet.“ Das Vertrauen in das Team wurde durch die Tatsache verfestigt, dass es immer für sie da ist und ihr dabei hilft, in ihrem Markt wettbewerbsfähig zu bleiben.

Präsenz/Marketing

Als Partner von Expedia hat das Atlantis seine Präsenz erhöht und macht jetzt auch Gäste auf sich aufmerksam, die es normalerweise nicht erreicht hätte. „Es dreht sich alles um Sichtbarkeit. Durch die Zusammenarbeit mit Expedia haben wir unser Online-Marketing verbessert und konnten in der Nebensaison mehr Buchungen erzielen,“ sagte Jane Fredrick. „Wir hatten Gäste, die früher nie bei uns übernachtet hätten, und konnten durch die Expedia-Buchungen einen Zuwachs an jungen Reisenden verzeichnen.“ Dank des Expedia-Marktplatzes kann das Atlantis seinen schönen Ausblick und die Vielzahl an Aktivitäten für Gäste präsentieren. „Expedia und unsere Website zeigen die Schönheit des Standorts,“ sagte Jane Fredrick. „Wenn ich beim Inn um die Ecke biege, macht mich der Meerblick immer noch sprachlos – und ich möchte, dass auch unsere Gäste diese Erfahrung machen.“

Gestiegene Buchungszahlen

Seit der Zusammenarbeit mit Expedia konnte das Atlantis eine beachtliche Zunahme an Last-Minute-Buchungen verzeichnen. Normalerweise erhalten wir pro Tag bzw. alle zwei Tage mindestens fünf Buchungen,“ erklärte sie. „Ich weiß es zu schätzen, dass Expedia nützliche Tools bereitstellt, die Kunden buchen lassen, wie und wann sie möchten.“

Jane Frederick ist sich bewusst, dass sie in einem sich ändernden lokalen Markt wettbewerbsfähig bleiben muss. Sie möchte dort sein, wo ihre Kunden sind, und hat erkannt, dass die Vermarktung heute anders stattfinden muss als in der Vergangenheit. „Um Kunden zu erreichen, müssen Hotels auf dem Laufenden bleiben und Expedia ist das Tool, das Leute nutzen, um Hotels zu buchen. Um erfolgreich zu sein, muss man relevant sein und immer da, wo der Kunde ist,“ sagte Jane Frederick.

Blick in die Zukunft

Dieses Jahr möchte das Atlantis die Zusammenarbeit mit Expedia dazu nutzen, herauszufinden, wie der Umsatz des Inns optimiert werden kann. Im Rückblick hat Jane Frederick im Laufe ihrer Erfahrung mit Expedia gelernt, dass sie letztlich die Kontrolle über ihr Geschäft behält, nur mit etwas mehr Hilfe. „Haben Sie keine Angst, dass Sie die Kontrolle über Ihr Haus abgeben müssen. Das passiert nicht. Sie haben weiterhin alles in Ihrer Hand,“ sagte sie.

Im kommenden Jahr baut Jane Frederick weiter auf die Expertise ihrer Market Manager. Sie sollen sie weiterhin unterstützen und ihr dabei helfen, erfolgreich zu sein. Sie riet: „Nutzen Sie Ihre Market Manager als „Tools“, als jemanden, der Ihnen helfen und versuchen kann, herauszufinden, was Sie durch die Zusammenarbeit erreichen möchten. Ein Vorteil von Expedia ist, dass der Service an Sie angepasst wird. Ich musste Schritt für Schritt vorgehen, um mich an die Arbeit mit einem Online-Reisebüro zu gewöhnen, und die Market Manager standen mir dabei zur Seite.“

Mehr Erfolgsgeschichten

Münchner Hotel steigert Umsatz durch die Zusammenarbeit mit Expedia

Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski, Deutschland

Artikel lesen

Mehr Buchungen dank Expedia-Promotions

Le Grand Karuizawa, Japan

Artikel lesen

Expedia sorgt für internationale Buchungen von hohem Wert

Hotel Kazurabashi, Japan

Artikel lesen