Diese Website verwendet Cookies zu Analyse-, Navigations- und Werbezwecken. Wenn Sie die Website weiter nutzen oder auf „Ich stimme zu“ klicken, erklären Sie sich mit unserer Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Rechtliche Bestimmungen für Kurzzeitvermietungen

 

Vielerorts gibt es Gesetze, die Kurzzeitvermietungen und damit potenziell auch Sie betreffen. Viele dieser Vorschriften sehen vor, dass Sie Ihre Unterkunft registrieren oder eine behördliche Genehmigung oder Lizenz einholen, bevor Sie sie inserieren. Es ist auch möglich, dass Sie selber für das Erheben und Abführen bestimmter Steuern verantwortlich sind. An einigen Orten ist die Kurzzeitvermietung sogar vollständig untersagt.

Ob Sie Ihr Feriendomizil inserieren oder vermieten, ist ganz allein Ihre Entscheidung – und Ihre Verantwortung. Sie sollten sich über das für Sie geltende Recht informieren, bevor Sie Ihr Objekt bei uns bewerben oder über uns vermieten.  Unten finden Sie eine Übersicht über einige Anforderungen.  Diese Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellt keine Rechtsberatung dar.

Wählen Sie eine Region

 

Nordamerika

Miami Beach, Florida
Wenn Sie Ihre Unterkunft bei uns inserieren möchten, verlangt Miami Beach von Ihnen eine Quittungsnummer der Business Tax sowie eine Meldebescheinigung der Resort Tax.

Seattle, Washington
Anbieter von Kurzzeitvermietungen in Seattle sind dazu angehalten, die anfallenden Steuern selber zu erheben und abzuführen. Weitere Einzelheiten zu den gesetzlichen Vorschriften für Kurzzeitvermietungen finden Sie hier.

Portland, Oregon
In Portland müssen Sie sich bei der Stadt registrieren, bevor Sie Ihren Wohnraum vermieten. Weitere Informationen zu Portlands Verordnungen bezüglich Transient Lodging Tax und Short-Term Rental finden Sie hier und hier.   Unsere Vollmacht zum Erheben der Transient Lodging Tax finden Sie hier.

Massachusetts
Gemäß der Gesetze in Massachusetts müssen wir Sie darauf hinweisen, dass Sie alle geltenden Gesetze auf kommunaler, einzelstaatlicher oder bundesstaatlicher Ebene einhalten müssen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die Erhebung und Abführung aller erforderlichen indirekten Steuern. Außerdem decken die standardmäßigen Wohngebäudeversicherungen oder Hausratversicherungen keine Schäden an der Unterkunft oder Personenschäden von Dritten ab, die durch Ihre Kurzzeitvermietung entstehen.

Miami-Dade County (nur gemeindefreie Gebiete)
Die Verordnung des Miami-Dade County bezüglich Kurzzeitvermietungen in gemeindefreien Gebieten sieht vor, dass Personen, die Wohnraum auf Websites wie der unseren für eine kurzzeitige Vermietung anbieten, eine Nutzungsbescheinigung (Certificate of Use) vom Verwaltungsbezirk einholen und zusätzliche Anforderungen erfüllen. Wir empfehlen Ihnen, sich über die Anforderungen des Verwaltungsbezirks bezüglich Kurzzeitvermietungen zu informieren und ein Certificate of Use zu beantragen (weitere Informationen finden Sie hier). Die Anforderungen des Verwaltungsbezirks an Kurzzeitvermietungen umfassen Vorschriften zur maximalen Belegung, zum Wohnsitz, zum Parken, zur Vermeidung von Vermietungen an Sexualstraftäter und zur Sicherheit von Swimmingpools. Außerdem sind Sie dazu verpflichtet, Reisende über örtliche Gesetze zu informieren und Hauseigentümerverbände über Ihre Vermietungen zu unterrichten.
 

St. Paul, Minnesota
Die Verordnung von St. Paul bezüglich Kurzzeitvermietungen sieht vor, dass Personen, die Wohnraum auf Websites wie der unseren für eine kurzzeitige Vermietung anbieten, eine Lizenz von der Stadt einholen und zusätzliche Anforderungen erfüllen. Wir empfehlen Ihnen, sich hier und hier über die Anforderungen der Stadt an Kurzzeitvermietungen zu informieren und hier eine Lizenz zu beantragen.

Chicago, Illinois
Die Verordnung von Chicago bezüglich Kurzzeitvermietungen sieht vor, dass Personen, die Wohnraum auf Websites wie der unseren für eine kurzzeitige Vermietung anbieten, sich bei der Stadt registrieren. Weitere Informationen zum Kurzzeitvermietungsgesetz der Stadt finden Sie auf der Website City of Chicago’s Business Affairs and Consumer Protection.

San Francisco, Kalifornien
In San Francisco unterliegen Mietdauern unter 30 Tagen möglicherweise dem San Francisco Administrative Code, Kapitel 37 und 41A.   Gemäß den Vorschriften kann man seinen Wohnraum nur vermieten, wenn man seinen ständigen Wohnsitz in der Stadt hat.  Das bedeutet, dass Sie sich mindestens 275 Tage im Jahr in Ihrem Wohnraum aufhalten müssen. Wenn Sie Ihren Wohnraum noch kein ganzes Jahr besitzen oder gemietet haben, müssen es 75% der bisherigen Wohndauer sein. Weiterhin sehen die Vorschriften vor: Registrierung beim San Francisco Planning Department vor der Vermietung; Erhebung und Abführung der Transient Occupancy Tax für alle Kurzzeitvermietungen sowie vierteljährliche Berichte zur Vermietungstätigkeit und den darauf basierenden abgeführten Steuern.  Einzelheiten über die Gesetze und Vorschriften finden Sie im City of San Francisco’s Short Term Rental Starter Kit.  Zusätzliche Informationen zur in San Francisco erhobenen Transient Occupancy Tax finden Sie hier.

Santa Fe, New Mexico
Bevor Sie Ihre Unterkunft bei uns inserieren, sollten Sie die staatlichen und örtlichen Gesetze prüfen, denen die Vermietung möglichweise unterliegt. In Santa Fe unterliegen Mietdauern unter 30 Tagen möglicherweise dem Santa Fe Land Use Development Code, Absatz 14-6.2. Diese Vorschriften legen Anforderungen an die Vermietung von Wohnraum in der Stadt fest. Für die Vermietung von Wohnraum ist möglicherweise eine Genehmigung oder eine Registrierung des Wohnraums bei der Stadt erforderlich. Der Land Use Development Code umfasst zudem andere Anforderungen an die Anzahl der Gäste in Ihrem Wohnraum, an die Parksituation, an den Geräuschpegel sowie an die Einhaltung der Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltverordnungen der Stadt. Sie sind möglicherweise dazu verpflichtet, alle anfallenden örtlichen, staatlichen und bundesstaatlichen Steuern (u. a. die Lodgers‘ Tax von Santa Fe) zu erheben und an die Stadt abzuführen. Hier erfahren Sie mehr über die Gesetze Santa Fes bezüglich Kurzzeitvermietungen und wie man eine Genehmigung für Kurzzeitvermietungen beantragt.

Santa Monica, Kalifornien
Am 12. Mai 2015 verabschiedete der Santa Monica City Council die Verordnung Home-Sharing Ordinance, die das Verbot der Vermietung kompletter Wohneinheiten als Ferienwohnungen wiederholt bekräftigte. Die Home-Sharing Ordinance gestattet die Kurzzeitvermietung von einzelnen Zimmern, vorausgesetzt, der Gastgeber lebt während des Aufenthalts der Gäste ebenfalls in dieser Wohnung und kann eine Gewerbegenehmigung vorweisen. Die Gastgeber sind dazu verpflichtet, die Transient Occupancy Tax zu erheben und abzuführen, sofern diese nicht von der Vermietungsplattform erhoben und abgeführt wird.

Tuolumne County, Kalifornien
Bevor Sie Ihre Unterkunft inserieren, sollten Sie die staatlichen und örtlichen Gesetze prüfen, denen die Vermietung möglichweise unterliegt. In den gemeindefreien Gebieten von Tuolumne County fällt für Mietdauern unter 30 Tagen möglicherweise die Transient Occupancy Tax des Verwaltungsbezirks an. Möglicherweise müssen Sie Ihr Mietobjekt beim Finanzamt des Verwaltungsbezirks registrieren, eine Meldebescheinigung für die Transient Occupancy Tax vorlegen und andere Auflagen bezüglich der Melde- und Dokumentationspflicht erfüllen. Hier erfahren Sie mehr über die Transient Occupancy Tax von Tuolumne County.

Utah
Bevor Sie Ihre Unterkunft inserieren, sollten Sie die staatlichen und örtlichen Gesetze prüfen, denen die Vermietung möglichweise unterliegt. In Utah fällt für Mietdauern unter 30 Tagen möglicherweise eine Transient Room Tax in Höhe von bis zu 4,25% an, die Ihr Verwaltungsbezirk erhebt. Die Utah State Tax Commission hat hier eine Liste aller Verwaltungsbezirke veröffentlicht, in der eine Transient Room Tax erhoben wird, sowie deren Höhe. Weitere Informationen zur Transient Room Tax finden Sie auf der Website der Utah State Tax Commission.

Europa

Berlin, Deutschland
In Berlin gilt ein Zweckentfremdungsverbot für Wohnraum:

  • Es besteht zwar die Möglichkeit, die eigene Wohnung vorübergehend an Feriengäste zu vermieten, aber dies muss behördlich genehmigt werden. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie Ihren Erst- oder Zweitwohnsitz wiederholt auf Tages- oder Wochenbasis als Ferienwohnung vermieten.
  • Außerdem dürfen Zweitwohnsitze maximal 90 Tage im Jahr vermietet werden.
  • Für das Anbieten und Bewerben von Wohnraum als Ferienwohnung benötigen Sie eine Registriernummer vom zuständigen Bezirksamt, die zwingend für jede Wohneinheit bei Inseraten angegeben werden muss.

Tragen Sie daher bitte in Ihrem Inserat bei uns Ihre Registriernummer in das dafür vorgesehene Feld ein.  Weitere Informationen zur Anzeige und Genehmigung finden Sie im Service-Portal der Stadt Berlin.

Paris, Frankreich
Wenn Sie Ihre Unterkunft bei uns bewerben möchten, benötigen Sie von der Stadt Paris eine Registrierungsnummer.

  • RDiese Registrierungsnummern bestehen aus 13 Zeichen und enthalten 11 Ziffern und 2 Buchstaben. Tragen Sie Ihre Registrierungsnummer bitte in Ihrem Inserat in das dafür vorgesehene Feld ein.
  • Sie können Ihre Unterkunft erst bei uns bewerben, wenn Sie eine Registrierungsnummer eingetragen haben, denn erst mit einer Registrierungsnummer können Sie Ihr Inserat vervollständigen.
  • Besuchen Sie die Website der Regierung, um eine Registrierungsnummer zu beantragen und mehr über die Anforderungen an die Vermietung von Ferienwohnungen zu erfahren.

Weitere Einzelheiten finden Sie auf der Website der Stadt Paris.

Portugal
Besitzen Sie eine gültige Registrierung für Ihre Ferienvermietung?

Wir unterstützen die vollständige Einhaltung der rechtlichen Vorschriften Portugals und empfehlen allen Benutzern, die verfügbaren Informationen zu den Registrierungsbestimmungen zu lesen.  Bitte nehmen Sie Folgendes zur Kenntnis:

  • DIE NEUE VERORDNUNG BEZÜGLICH LOKALER BEHERBERGUNGSSTÄTTEN,
    Rechtsverordnung Nr. 128/2014, geändert durch die Rechtsverordnung Nr. 63/2015, legt die rechtlichen Bestimmungen für die kurzfristige Vermietung von Wohnraum in Portugal fest. Die Hauptanforderung, die laut dieser Verordnung zu erfüllen ist, ist die Registrierung der Beherbergungsstätte über ein elektronisches Portal.  Mit der Rechtsverordnung Nr. 80/2017 wurde eine gesetzliche Regelung eingeführt, nach der elektronische Plattformen, über die Privatunterkünfte angeboten werden, verpflichtet sind, auf der Plattform die jeweilige Registrierungsnummer des Anbieters aus dem Nationalen Tourismusregister anzugeben: RNAL für lokale Beherbergungsstätten und RNET für Touristikunternehmen.  Für die Beantragung einer Registrierungsnummer müssen Sie ein Formular auf der Website Portal do Cidadão ausfüllen.  Nach Erhalt der Registrierungsnummer müssen Sie diese in Ihrem Inserat bei uns angeben.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bürgerportal Portal do Cidadão von Portugal.

Barcelona, Spanien
Wir verpflichten uns, die aktuellen Gesetze zur Vermietung von Ferienwohnungen zu befolgen.   Auf unserer Plattform können Sie Ihre Registrierungsnummer in Ihrem Inserat in einem dafür vorgesehenen Feld eintragen.  Wir erinnern Sie noch einmal daran, dass unsere Vereinbarung vorsieht, dass Sie (der Inserent) dafür verantwortlich sind, alle Gesetze, Regeln und Richtlinien, die für Ihre Vermietungstätigkeit gelten, einzuhalten.

Griechenland
Artikel 111 des Gesetzes 4446/2016 verpflichtet Vermieter und Verwalter von Kurzzeitvermietungen dazu, alle Unterkünfte im „Register für Kurzzeitaufenthalts-Immobilien“ zu registrieren, das von der Behörde für Öffentliche Einnahmen (AADE) geführt wird. Vermieter und Verwalter müssen die Identifizierungsnummer der Unterkunft im Inserat angeben, wenn sie ihre Unterkunft über ein Internetportal vermieten.  Bitte beachten Sie, dass Sie pro Unterkunft nur eine Identifizierungsnummer erhalten, auch wenn Sie dieselbe Unterkunft auf unterschiedlichen Internetportalen bewerben.  Auf unserer Plattform können Sie die Identifizierungsnummer Ihrer Unterkunft in Ihrem Inserat in einem dafür vorgesehenen Feld eintragen.

Weitere Einzelheiten finden Sie hier.

Murcia, Spanien
Wir erinnern Sie daran, dass Sie eine Registrierungsnummer für Ihre Kurzzeitvermietung benötigen.  Auf unserer Plattform können Sie Ihre Registrierungsnummer in Ihrem Inserat in einem dafür vorgesehenen Feld eintragen.  Sie sind dafür verantwortlich, alle Gesetze, Regeln und Richtlinien, die für Ihre Vermietungstätigkeit gelten, einzuhalten.

Italien
Bevor Sie Ihre Unterkunft bei uns einstellen, bestätigen Sie, dass Sie ein professioneller Unterkunftsverwalter sind, der ein Unternehmen mit einer gültigen Mehrwertsteuer-Registrierung betreibt.